Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Rohrbach a.d.Ilm  |  E-Mail: gemeinde@rohrbach-ilm.de  |  Online: http://www.rohrbach-ilm.de

Viele Aktionen vom 27. Juli bis 7. September - Anmeldeschluss 15. Juli 2018

„Rohrbazi“ ab Mittwoch, 20. Juni zu haben

Rohrbazi

Erholsam sollen die großen Ferien für die Schüler vor allem sein – aber auf keinen Fall langweilig. Für Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 18 Jahren organisiert die Gemeinde Rohrbach daher mittlerweile schon zum 28. Mal ein breit gefächertes Ferienprogramm, den „Rohrbazi“.

 

Heuer sind 68 Veranstaltungen zusammengekommen, die von Vereinen, Organisationen und Privatpersonen angeboten werden. Ab dem 20. Juni ist das gelbe Heftchen, das sich wieder Hunderte Kinder sichern werden, für nur zwei Euro zu haben: bei der Volksbank, der Sparkasse, der Gemeindebücherei und im Rathaus in Rohrbach erhältlich. Wer unter die ersten 100 im Rathaus verkauften Rohrbazi-Hefte fällt, bekommt ein Rohrbazi-Käppi geschenkt.

 

Das Programm ist über den Zeitraum vom Freitag, 27. Juli bis zum 7. September verteilt. Im Programm finden sich Klassiker wie das Badminton-Schnuppertraining, der Besuch bei der Feuerwehr oder die Schlossbesichtigung. Es geht kreativ (Roboter und Häuser aus Kartons basteln oder Turnbeutel bemalen) und sportlich zu (Sportabzeichen, Bauchtanz, Ballspielgruppe oder Taekwondo). Beim Yoga oder autogenem Training für Kinder wird es ruhig und entspannt. Im Jugendtreff werden wieder jeden Mittwochnachmittag Filme gezeigt und die beliebte Sportnacht gibt es ebenfalls. Höhepunkte sind die zahlreichen Ausflüge zu interessanten Zielen in der Umgebung. Darunter eine grauslig, greislige Geschichten-Tour durch München, eine Fahrt zur Schaubäckerei Wiesender, nach Geiselwind, zum Air Hop Trampolinpark und noch viele weitere tolle Fahrten. Künstlerisch wird es auch wieder. Am Anfang präsentiert Clown Heini seine neue Show, die Märchenfunken zeigen euch ein federleichtes Mit-Mach-Märchen und am Ende des Ferienprogramms tritt der beliebte Zauberer Zappalott auf.

 

Wichtig ist für alle Besitzer eines „Rohrbazi“, dass sie sich spätestens bis zum 15. Juli zu ihren Wunschkursen anmelden. Dazu muss die gelbe Anmeldekarte in der Mitte des Ferienpasses ausgefüllt und herausgetrennt im Rathaus-Briefkasten landen. Einige Tage später erhalten alle Teilnehmer Bescheid, wo es für sie hingeht.

 

Sollten noch Restplätze für einzelne Kurse frei bleiben, startet die Gemeinde kurzfristig einen weiteren Aufruf für Kurzentschlossene, im Pfaffenhofener Kurier und auf der Gemeinde Homepage veröffentlicht wird.
Falls man bei einem gebuchten Termin verhindert ist, bitte rechtzeitig Bescheid geben. Dadurch können Interessenten auf der Warteliste noch nachrücken und die Veranstalter sind informiert.
Nach dem Anmeldeschluss am 15. Juli, kann sich aber weiterhin während des ganzen Ferienprogrammes angemeldet werden.

 

 

drucken nach oben