Christkindlmarkt am ersten Dezember-Wochenende 

Endlich ist es in Rohrbach wieder Zeit für Besinnlichkeit, Schlemmen und einen Glühwein in netter Runde. Am 3. und 4. Dezember öffnet ab 15 Uhr der Christkindlmarkt am Rathausplatz Rohrbach seine Pforten.

Die Besucher erwarten kulinarische Spezialitäten von TSV, Agrar Oldies & Co. Der Förderverein Sternschnuppe zaubert wieder die allseits beliebten Crepes und der Schneesportverein Heißgetränke wie Caipi, Glühgin und Kinderpunsch. Die Familien vom Kindergarten „Löwenzahn“ und der Kinderkrippe „Sonnenschein“ haben den November genutzt, um mit viel Liebe und der ein oder anderen helfenden Kinder-Hand allerlei kulinarische Geschenke vorzubereiten. Besondere Weihnachtsgeschenke sind auch in der Hobbykünstlerausstellung (ab 14 Uhr geöffnet) sowie bei weiteren Ausstellern zu finden; außerdem gibt es einen Christbaumverkauf.

Die Schlossschützen laden Kinder und Jugendliche ab acht Jahren zu einem spannenden Weihnachts-Laser-Shooting ein. Kleinere Kinder dürfen sich wieder auf ein Karussell und den Besuch von Christkind und Nikolaus freuen. Wer sich auf den Advent einstimmen möchte, den lädt das Rohrbacher Original Heinz Huber zu seiner „Staaden Zeit“ am Samstagabend ein, mit bayerischen Texten und passender Musik, im wunderbaren Ambiente der Alten Kirche. Ein Höhepunkt wird der Auftritt der schaurig-schönen Perchten-Gruppe „Frisinger Fratzen“ sein, die bereits 2019 zu Gast waren. Das furiose Finale geben am Sonntagabend die Böllerschützen aus Burgstall.

> Der Rohrbacher Schneesportverein, der den Christkindlmarkt zusammen mit der Gemeinde Rohrbach organisiert, bedankt sich bereits vorab beim Bauhof-Team, den mitwirkenden Vereinen und Unternehmern sowie Bernhard Menzel für die gespendeten Christbäume.